Nur für heute

Nur für heute
möchte ich dem Drang widerstehen
mich zu verzetteln.

Nur für heute
möchte ich mein Tempo finden
und mich nicht antreiben.

Nur für heute
möchte ich loslassen,
was mich von mir wegzieht.

Nur für heute
möchte ich dableiben,
statt aufzustehen und wegzulaufen.

Nur für heute
möchte ich mich neben die Angst setzen,
warten, bis sie spricht.

Nur für heute
möchte ich erleben,
dass Verletzlichkeit
wirklich stark macht.

Nur für heute
möchte ich vertrauen,
vertrauen, dass alles schon da ist.

Nur für heute
möchte ich mich verlassen
auf mich.

Nur für heute
möchte ich das Maß finden,
das heute zu mir passt,
das Maß
an Kraft,
an Konzentration,
an Verbindung,
an Bewegung,
an Selbstfürsorge,
an Freude,
an Arbeit.

Nur für heute
möchte ich auf mich hören,
der Stimme folgen,
die mich ruft,
die mich leitet,
die zu mir spricht
mit wohlwollenden, zärtlichen Worten.

Nur für heute
möchte ich einfach da sein,
geliebt, gehalten, genährt.

Nur für heute
möchte ich es genug sein lassen.

Nur für heute.

Das genügt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s