Schaukelmut

Auf der Schaukel
mein Vater
gibt Anschwung
kraftvoll
schwinge ich empor
hoch und höher

Leicht und mutig
springe ich ab
mitten im Flug
Lachend landen
Noch mal!

Durchs Leben schaukeln
Balance im Auf und Ab
keine Stabilität

Anschub erbitten
mich der Bewegung anvertrauen
Freiheit kribbelt durch den Körper
leicht und unbeschwert

Mut zum Absprung

Dieses Gedicht aus meinem Studium 2018 fiel mir wieder in die Hände. Passt gerade.

Foto: Christiane Henkel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s